geh mit uns


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


GMU-news 2013-02 - 1

Was sich tut/getan hat > Zum Nachlesen > Mitgliederbrief 2013-02

Liebe BegleiterInnen: Mitglieder, FreundInnen, SpenderInnen, GeschäftspartnerInnen, KollegInnen … alle, die mit uns gehen!


Wir hoffen, Ihr habt alle gut ins Neue Jahr
hineingefunden und findet Euch darin zurecht. Wir wünschen Euch Augenblicke und Zeiten des Glücks, dass Ihr durch Unglück, das Euch widerfährt, und durch Schmerz, den Ihr erlebt, hindurch findet – und dass Ihr immer wieder zu der tiefen, stillen Freude hin findet, darüber, dass es jede/n von uns gibt und dass wir in irgend einer Weise zusammen gehören, Teil und Bereich des großen Zusammenhangs sein dürfen.
Ich finde gerade heraus, dass der letzte große Brief an Euch alle im letzten Juni geschrieben wurde – da ist seither wirklich viel geschehen.
Den Sommer haben drei Praktikantinnen aus der Schule für Sozialbetreuungsberufe mit uns geteilt, die
Magdalena Mazal gerade besucht: Petzi, Julia und Monika. Abschied haben wir von unserem Zivildiener Florian Novak genommen, nicht aber von Andreas Hric: Der hilft neben dem Studium aus, wenn bei uns Not an BetreuerInnen ausbricht J
Beim 17. Geburtstagsfest war dann mit
Dominik Haumer schon der nächste Zivi da, wieder einmal ein „Gerasdorfer Eigenbau“ J, der sich wunderbar einbringt. Den Geburtstag haben wir mit der Premiere unseres neuen Mitmach-Theaterstücks „Einer für alle – alle für einen“ gefeiert – es ist auf unserem Theater-Flugblatt das achte Stück, das Kindergärten und Volksschulen, Sonderschulen und Hauptschulen, neuerdings auch Seniorenclubs und Horte buchen können. Der Clown „FUFO“ hat das Fest bereichert – und spontan mehr als drei Mal so lang mit dem Publikum gespielt als vereinbart war … ein Zeichen dafür, dass wir wirklich mit einander feiern, ganz da sind, uns auf einander einlassen: Es sind nicht Publikum und Veranstalter auf zwei Seiten, sondern es ist eine Gemeinschaft, die feiert. Claudia Strasser hat unser BetreuerInnenteam zwar im Sommer verlassen, aber mit ihren Freunden das Fest durch eine packende AIKIDO-Vorführung bereichert. Sie arbeitet jetzt in einer „Basalen Gruppe“ und wir wünschen ihr für diesen neuen Abschnitt alles Gute!

Beim Gerasdorfer Stadtlauf waren wir heuer wieder dabei: Beim Nordic Walking und beim Laufen!


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü